Horch was kommt von draussen rein….

Liebe Mädels und auch Männer!

Jetzt ist Halloween vorbei, die Kürbisse beginnen bereits runzelig zu werden und auch der Restalkohol vom jährlichen Halloweenfest hat sich verflüchtigt. Aber was kommt jetzt?

Die Herbstdepression?

Nein, die kann mamamailt gar nicht gebrauchen. Zum Backen anfangen? Nein. Geht nicht. Die Geburtstage sind doch erst Ende November (äh wäre das nicht bald?) und Anfang Dezember. Oh Gott! Mir wird jetzt schon schlecht. Dann vielleicht doch die Depression!
Ich könnte ja schön langsam beginnen Nikolaussäckchen zu befüllen. Naja, wenigstens könnte ich mir den Inhalt überlegen oder ein paar Schokonikoläuse verkosten. Aber bekommen die großen Kinder überhaupt noch etwas? Kind 1 verdient sein eigenes Geld und vor ein paar Wochen hat mir Kind 3 gestanden, dass es ja schon länger wisse, dass es das Christkind so nicht gibt, die Zahnfee auch nicht, den Osterhasen naja – aber den eigentlich auch nicht und überhaupt waren wir das alles.

„Und? Bist du mir jetzt böse Kind?“ „Nein, eh nicht!“

Ha! Da quälst du dich jahrelang mit diesen Geheimnissen. Schleichst im Dunklen durch die Wohnung und versteckst Osternester. Schickst die Kinder zur Oma, damit du in Ruhe den Christbaum schmücken kannst. (Haha! Lustig! Könnte mich nicht erinnern, den Christbaum jemals in Ruhe geschmückt zu haben. Aber bitte.) Hast ein schlechtes Gewissen, weil du tagelang auf den Zahn unterm Kopfpolster vergessen hast und DANN? Dann ist das Geheimnis gelüftet und die Kinder lieben dich trotzdem noch. Kind 1 und 2 wollten die teuren Geschenke immer vom Christkind und die billigeren Sachen haben sie sich von uns zum Geburtstag (Anfang Dezember) gewünscht. Na, waren die Kinder nicht nett zu uns?! Denken da an die armen Eltern und nehmen das Christkind voll aus. Aber damit ist jetzt wohl auch Schluss.
Mamamailt wird wieder wie wild Geburtstagstorten backen, Adventkalender befüllen, die Kinder mit Christkindlbriefen zum Wahnsinn treiben, Kekse backen, Geschenke einkaufen, Geschenke einpacken, Migränemittel schlucken, arbeiten gehen, Weihnachtsmärkte besuchen, herumschreien und noch Vieles mehr. Der Adventkranz darf nicht vergessen werden und das Essen für den Hl.Abend muss überlegt werden und überhaupt. Warum bin eigentlich ich für alles zuständig? Nein, so geht das nicht. Die gelben, kleinen Post-its in meinem Kalender kleben in diesen Monaten dicht auf- und nebeneinander. Und trotzdem wissen es alle.

ICH BIN ZUSTÄNDIG!

Weil ich es so will. Selber schuld. Selber blöd. Naja, vielleicht hat das Christkind ja Mitleid mit mir und bringt mir was Schönes. Oder doch nicht? Dieses Jahr sicher. Mein Weihnachtsgeschenk steht nämlich bereits im Wohnzimmer.

Was es ist? Das darf ich jetzt so nicht sagen. Soll ja eine Weihnachtsüberraschung sein, oder etwa nicht!?

Bis bald eure mamamailt

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Horch was kommt von draussen rein….

  1. JJacky schreibt:

    Dann warte ich jetzt bis Weihnachten, bis du dein Weihnachtsgeschenkgeheimnis lüftest. 😉
    So wir dir, gehts glaube ich fast jeder Mama. Zumindest konnte ich da für mich seeehr viele
    „das kennst du doch“ Punkte erlesen. 🙂
    Aber der ganze Stress lohnt sich alleine für die glitzernen Augen der Kinder. *-*
    LG und eine erfolgreiche Planung 🙂
    JJacky

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s