Schulanfang – jetzt schon?

Liebe Mädels!
Liebe Männer!

Wie immer ist der Schulanfang für mamamailt ein „klein“ wenig (ur!) aufregend. Ich weiß ja nicht, wie es den anderen Mütter und Väter geht, aber ich werde Anfang September immer sehr sentimental. Wie dieses Jahr wieder. Kind 3 kommt in eine neue Schule, Kind 2 in die nächste Klasse und Kind 3 – äh?

Kind 3 ist nach bestandener Matura (und wo bitte schön ist jetzt die Reife?) noch im Urlaubsmodus und macht den Tag zur Nacht und die Nacht zum Tag und ist dabei völlig entspannt. Aber das ist ja nichts Neues.

„Kind, lern‘ was!“
„Mama, chill!“

Also gut – ein Burn out wird diesem Kind wohl in nächster Zeit nicht widerfahren. Wünschen wir ihm ja auch nicht. Vielleicht ein bisserl mehr Reife! Aber, bitte! Er wird seinen Weg schon machen.
Trotzdem!
Kind 3 ist plötzlich im ersten Gymnasium und ich bin mir nicht sicher, ob ich da nicht irgendwie einige Jahre vergessen, verschwitzt oder einfach ignoriert habe. Wo bitte ist die Kindergartenzeit, die Volksschulzeit? Wo ist die Zeit, wo mir beim Aufstehen noch nichts weh getan hat? Wo die straffen Muskeln und das füllige Haar? „Äh, mamamailt du hattest NIE fülliges Haar!“ – „Ja, ok. Das wissen ja die Leser nicht. Jedenfalls nicht alle. Ein paar. Ja. Ok. Alle!“ (Die straffen Muskeln lassen wir jetzt einfach mal im Raum stehen!)

Die gute alte Zeit…..! WEG! Immer hat man einen Stress, macht sich Gedanken, macht sich Sorgen!

Hinsetzen sollte man sich. Alles genießen. Den Kindern beim Wachsen zusehen (bei den Hausaufgaben besser nicht!), sich selbst ein wenig Ruhe gönnen, Sport machen (oder sich halt irgendwie bewegen!), das Leben einfach bewusster leben! (Sehr weise mamamailt!)

Mamamailt ist schon in heller Aufruhr, wenn die neuen Stundenpläne eintrudeln, die neuen Hefte & Bücher besorgt werden müssen, Elternabende absolviert werden müssen (Ha, dieses Jahr geh’ ich nur zu einem, nix da!). Es macht mich fertig, wenn Kind 3 mit seinem großen Schulrucksack (warum sieht der bei den anderen Kindern viel kleiner aus?) sich alleine auf den Weg zur Schule macht. Es macht mich fertig, wenn Kind 1 um 6 Uhr Früh noch immer nicht zu Hause ist (dann aber Gott sei Dank um 8 Uhr mit Semmeln vor der Tür steht)! Es macht mich fertig, wenn ich schon in der Früh nicht aus dem Bett komme („Guten Morgen mein lieber beschädigter Nerv, guten Morgen liebes verklebtes Muskelgewebe!“). Es macht mich fertig, dass sich mehr Haare im Waschbecken als auf meinem Kopf befinden.

Und überhaupt ist das nicht so einfach!

„Ha, Blödsinn mamamailt!“

Uns geht es gut und jammern – jammern dürfen die, die Nichts haben. Die, die kein Dach über den Kopf haben, die keine Familie mehr haben, die keine Arbeit und kein Zuhause mehr haben. Die dürfen jammern. Denen geht’s nicht gut. UNS??? Uns geht es bestens! Und eigentlich weiß mamamailt das eh, aber hin und wieder muss sie halt ein wenig jammern, damit sie sich nachher wieder blöd vorkommt, weil sie eben gejammert hat! Und sich dann wieder bewusst wird, welches Glück sie hat. Ein Dach über den Kopf, Familie, Arbeit, ein Zuhause und überhaupt. Alle gesund! Alles wunderbar! Und daran sollte man sich jeden Tag schon in der Früh beim Aufstehen freuen!!! Und wenn man an manchen Tagen – so wie ich – nicht leicht aufkommt, kann man sich halt gleich ein bissi länger darüber freuen! So einfach ist das!

Einen schönen September
wünscht euch mamamailt

11357458_814130165360833_288424110_n

…. und wenn ihr euch jetzt fragt, wo mamamailt die ganze Zeit gewesen ist und warum sie nicht fleißig gepostet hat? Hm. Ich weiß es selbst nicht. Irgendwie war der Sommer zu heiß, zu kurz und anscheinend habe ich wieder Wochen aus meinem Leben vergessen, verschwitzt oder sonst wie ignoriert. Aber jetzt bin ich wieder da! Mit jeder Menge Schulzetteln und Do To Listen, die ich ausfüllen, unterschreiben, erledigen und beherzigen sollte….. und kochten sollte ich vielleicht auch mal wieder. Sind eh so dünn die Kinder! Aber eben auch nur die Kinder.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s