Shades of grey

Liebe Mädels, liebe Männer!

Heute wollen wir einmal einen Blick ins Schlafzimmer von mamamailt werfen. Nicht wirklich? Oder?

Ja, wirklich. Es wird wunderbar! Erotisches von mamamailt! Mamamailt in Latex!

Da gibt es diese kleine Steinfigur, die mir komischerweise aus meiner Schulzeit recht gut im Gedächtnis geblieben ist.

Venus von Willendorf*

Und was hat diese Dame jetzt mit mamamailt zu tun?

Jetzt stellt ihr euch bitte diese Dame in Leder vor! Ja. Und somit hätten wir unser Schlafzimmerthema auch schon wieder beendet.

Nein, natürlich nicht. Heute geht es nämlich um die Kleiderschränke in unserem Schlafzimmer bzw. deren Inhalt.

„Shades of grey“ also.

In meinem Kasten befinden sich nicht nur wenige Kleidungsstücke sondern diese sind auch noch ziemlich farblos. Schwarz, weiß, grau und blau! Dazwischen ein bisschen beige, aber mehr Farbe werdet ihr bei mir nicht wirklich finden (das rote und das grüne Kleid hängen zwar auch im Schrank, aber anziehen?!) Schade eigentlich, oder? Immer wieder greife ich auf diese „Farben“ zurück und kaufe ich mir einmal etwas Buntes – nix! Geht nicht.

„Die rote Hose kannst vergessen mamamailt! Die ziehst du nie an!“

Falsch – einmal hatte ich sie an und irgendwie habe ich mich darin gar nicht wohl gefühlt. Jetzt liegt sie im Wäschekorb und jedes Mal beim Bügeln werde ich an meinen Fehlkauf erinnert. Verkaufen oder verschenken kann ich sie aber auch nicht. Vielleicht, eines Tages, irgendwann mal – es könnte ja der Tag kommen an dem mamamailt ihr Leben ändert und plötzlich farbenfroh herumläuft! Ha! Fragt sich dann nur, ob dann figurenmäßig noch alles passt. Wohl eher nicht. Der Ruf der Venus….!

Auch bei Kind 2 wird man nichts Buntes entdecken. Vor ein paar Tagen haben uns die letzten (lange nicht getragenen) bunten Kleidungsstücke verlassen. Bei Kind 1 schaut es nicht anders aus – wobei es findet sich dann doch das eine oder andere rote T-Shirt im Schrank!

Öffnet man den Schrank von Kind 3 wird man in einen nicht enden wollenden Farbrausch versetzt. Wunderbar Buntes, Rotes, Grünes, Blaues, Gelbes und ALLES GESTREIFT! Äh! Ja, Kind 3 trägt nur gestreifte Shirts. Und das schon ewig, immer und überhaupt. So und jetzt könnt ihr die liebe mamamailt bedauern, weil es ist gar nicht so leicht ein gestreiftes Shirt (kurz und lang) für einen 10-jährigen – und bitte schön ganz OHNE Aufdruck – zu finden!! Außerdem sollte es nicht grau sein. Die Streifen in einer bestimmten Breite…. Also bitte! Wie soll das gehen? Es geht. Irgendwie. Aber es wird immer schwieriger! Aber vielleicht eines Tages, irgendwann mal – könnte ja der Tag kommen an dem Kind 3 nichts Gestreiftes mehr mag oder überhaupt erwachsen ist! Hilfe!

Wollt ihr jetzt noch wissen was man im Kleiderschrank vom Verwegenen (zurzeit ja noch immer der Künstler) findet? Überraschung!

Gemischt. Wenig schwarz. Viel blau. Und somit haben wir die Farbgleichheit im Hause mamamailt wieder hergestellt. Und fragt mich jetzt nicht, warum ich nichts Buntes anziehe? Ich weiß es nicht. Die Phase begann wohl in den späteren Teenagerjahren…. Damals hatte ich ja selbst die Haare schwarz. Jetzt und da sind wir wieder beim Grau sind auch die Haare ….  äh, jetzt habe ich sie braun!

20150419_163428

Das Prickeln nach diesem erotischen Post ist wahrscheinlich unheimlich stark und wenn ich euch jetzt schreibe, dass dieser während des Bügelns entstanden ist, dann ist eh alles klar. Die pure Sinnlichkeit!

Dem ist eigentlich nichts mehr beizufügen, außer vielleicht, dass mamamailt etwas schmälere Oberschenkel und ein bisschen weniger Oberweite als ihre kleinere Doppelgängerin hat. Und die Bauchmitte, naja, was soll ich euch sagen. Man soll sich der Realität ja nicht verschließen.

Somit wünsche ich euch noch einen bunten Frühling, viel Sonne und viel Wärme! Und die Wolken? Ein bisschen grau halten wir auch noch aus, oder?

Eure mamamailt

*Die Venus von Willendorf ist eine 1908 entdeckte Venusfigurine aus der jüngeren Altsteinzeit, dem Gravettien. Sie ist als Österreichs bekanntestes Fundstück im Naturhistorischen Museum in Wien zu sehen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s