Hilft der Asti, mamamailt?

Hallo Ihr Lieben!

Warum es in letzter Zeit so ruhig war bei mamamailt?

Mamamailt hatte nix zu tun! Haha! Nein, natürlich nicht.

Mamamailt war wieder einmal im Schulstress und hatte ein kleines „Frühwarnungs-Trauma“.  Kind 1 macht es spannend. Bis zum Schluss!

„Kind, bitte!“

Dieses jene Kind macht es seiner Mutter nicht leicht. Und eigentlich ist die Mutter ja selber schuld. Warum will ich auch immer ALLES wissen?!

„Nein Kind, ich unterschreib‘ jetzt nix mehr. Aus!“ Panik kommt auf! Dieses eigenartige Gefühl in der Magengegend. Stoppt leider auch nicht das Hungergefühl. Blöd auch.

Habe ich doch dieses Jahr aufgrund der Bequemlichkeit („Ich war jetzt nett, Kind!“) und dem Minimalismus von Kind 1 so einiges unterschrieben.

Die leicht nervöse Mutter: „Kind, kommt jetzt eh keine Überraschung mehr?“

Kind 1: „Mama, wenn ich’s wüsste, dann wär’s ja keine Überraschung mehr!“

So befinde ich mich nach wie vor in einer Art „Ausnahme-Zustand“ und hoffe, dass diese Tage schnell vorüber gehen und ich das amtliche „Beweisstück“ freudig in Händen halten darf. Beim „Beweisstück“ handelt es sich um das Jahreszeugnis, welches Kind 1 zum Aufstieg in die 8. Klasse Oberstufe berechtigt. Kind 1 ist davon überzeugt. Aber Kind 1 war davon schon überzeugt, als die Mutter noch diverse Professoren der Schule aufsuchen musste.

Die schlaflosen Nächte der letzten Monate waren mengenmäßig um einiges mehr als die schlaflosen Nächte aufgrund von schreienden Babys, die unter Koliken, Zahnwuchs und sonstigen litten. Und meine Kinder haben sehr wenig geschlafen und sehr viel geschrieen. Alles nix. Nix gegen DIESE schlaflosen Nächte. Aber davor warnt einen ja keiner als „Noch-nicht-Mutter“. Da musst du selber darauf kommen. Und wenn du Glück hast, hast du lauter fleißig lernende Wesen, die du dann aber bereits nach dem Kindergartenalter in den Turm sperren musst, um weiter ruhig schlafen zu können. Nein, da muss ich jetzt durch. Der Asti wird schon helfen.

Und überhaupt. Es gibt Wichtigeres. Schuhe zum Beispiel. „Äh, mamamailt?“ Hoppala. Äh. Ich meine natürlich GESUNDHEIT. Und daher muss ich mich jetzt um meine Zehen und deren Lackfarbe kümmern. Lovie dovie, forever yummy oder gar chinchilly? Man hat ja sonst keine Sorgen……

Wünsche euch noch einen schönen Juni!

Bis bald

mamamailt

20140518_120036

Foto: mamamailt

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s