Brief an den Osterhasen!

Hallo Ihr Lieben!

Eigentlich habe ich mir ja überlegt einen Brief an den Osterhasen schreiben. Jetzt ist es auch schon zu spät und meine Wünsche werden jetzt sicherlich nicht mehr erfüllt. Aber mamamailt hat natürlich  – wohlwissend, dass ich sonst nix bekomme – für sich selbst gesorgt. Freu‘ mich schon. Hihi.

Im Hause mamamailt haben sich die leeren Osterkörbchen am Tisch versammelt, damit sie in der Nacht/Früh vom Osterhasen befüllt und dann versteckt werden können. Somit weiß auch jedes Kind, wieviele Körbchen es suchen muss. Das unverschämte Kind 3 hat natürlich noch schnell ein paar Körbchen selbst gebastelt, in der Hoffnung Unmengen von Geschenken und Süßigkeiten zu bekommen. Also, so geht’s dann auch wieder nicht. Mamamailt befindet sich im Osterstress und weiß gar nicht mehr, wo sie all die Schokohasen und Eier vor den neugierigen Augen der Kinder versteckt hat. Außerdem fallen ja – wie jedes Jahr – einige Schokoschirmchen schon vor dem Osterfest der Qualitätsprüfung durch mamamailt zum Opfer. Mhm…. lecker. Prüfung bestanden!

Da sitze ich jetzt und warte bis Kind 3 schläft („Ich bin soooooo aufgeregt!!“), damit ich endlich die Schokonester befüllen und verstecken kann. Des Nächtens wird Kind 3 sicherlich wieder einen kurzen Rundgang – „Mama ich muss auf’s Klo“ – in der Wohnung machen und die kleinen, verschlafenen Äuglein werden unruhig in die Zimmer blinzeln….. nix da. Kind 3 macht den Vorschlag den Wecker auf 6 Uhr zu stellen und denkt über den Verbleib der Osterratsche nach……..Ähm.

Die (echten) Karotten stehen schon vor der Haustür – man will es sich ja mit dem Osterhasen nicht verscherzen. Der Zeitungszusteller bildet sich wahrscheinlich seine eigene Meinung über diesen Haushalt. Äh, naja – soll er halt.

So wünsche ich Euch allen ein SCHÖNES OSTERFEST! Viel Spaß beim Suchen und noch viel mehr Spaß beim Naschen!

Bis bald eure mamamailt

Das Auto vom Osterhasen habe ich ja übrigens schon entdeckt…….

osterhaseFoto: mamamailt

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s