Die Sache mit den Schneckchen….

Hallo Ihr Lieben!

Da ich einige Anfragen betreffend meiner Nuß-Zimt-Schnecken hatte.

Hier das Rezept!

Und zugegeben – viel muss man dabei nicht machen, denn der Teig ist gekauft – äh, erwischt!

Also begebt euch in das nächste Lebensmittelgeschäft und kauft eine Rolle Blätterteig (ich neige ja zu Dinkelblätterteig) und geriebene Nüsse. Dann rollt den Teig auf, gebt die geriebenen Nüsse (ich hatte eine Nußmischung, die man mit Milch vermengen muss) und ein wenig Zimt darauf und rollt den Teig wieder ein. Dann schneidet ihr den Teig in ca. 3 cm breite Stücke und bestreicht die Stücke mit ein wenig Milch. Dann gehen die Schneckchen für ca. 20 Minuten bei 220 Grad in den Ofen.

FERTIG!

309730_4355465644274_1062481216_n

Das war’s. Nächstes mal werde ich wohl noch ein wenig Marzipan dazu geben. Oder sonst irgendwas. Mohn z. Bsp.

So und jetzt könnt ihr die Schneckchen auch gleich nachbacken und in der Zwischenzeit könnt ihr zählen, wie oft „Teig“, „rollen“ und „Stücke“ in meinem heutigen Post vorgekommen ist. Dann sind die Schneckchen nämlich auch schon fertig.

Bis bald eure mamamailt

(Foto: mamamailt über instagram)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s