….. weil alle Anderen schon da sind!

Hallo Ihr lieben Leser!

Neulich beim Einkaufen von ein paar Sektgläsern (man muss ja schließlich auch irgendwann ‚mal aus einem anständigen Glas trinken) stand ich plötzlich – und zwar Anfang Oktober (!!!) – in der Abteilung für Weihnachtsdekoration. Schön.

Letzte Woche kamen mir ja schon die „Verwandten“ zu Gesicht und sofort ist der kalte Schweiß bei mamamailt ausgebrochen – die Süßen, die Violetten, die – die ICH ja nicht so gerne esse (ich bevorzuge die Roten und meistens auch die Blauen) bevölkern die Verkaufsstände und Regale!

Sind sie einmal in Sicht, dann muss mamamailt sich ernsthaft Gedanken über die Geburtstage ihrer Kinder und vom Verwegenen machen. Ja, es wieder so weit. Kind 3 hat bereits eine Einladungsliste geschrieben. Wir sind jetzt bei mittlerweile 15 Kinder! „Nein, geht gar nicht. Du wirst 8. Also acht Kinder!“ „Nein! Alle!“ Kind 3 will außerdem bereits Einladungen verschicken. Damit ja kein Kind an diesem Tag verplant ist, oder wie?

Kind 2 gibt schon Anleitungen zur Geburtstagstorte und Kind 1 ist der Überzeugung, dass es zu seinem 16. Geburtstag Alkohol konsumieren darf. „Du darfst nippen! Mehr nicht!“

Halloooo! Wir haben Oktober und die Feierlichkeiten beginnen Ende November.

Warum jetzt also schon Gedanken machen?

Genau. Eben deswegen. Weil alle Anderen schon da sind. Die Nikoläuse, die Weihnachtsmänner, die Engelsflügel und der Geruch von Zimt und Nelken („Äh, mamamailt geht’s noch?“).

Irgendwie überkommt mich Panik. Kind 3 hat bereits massenhaft Wünsche geäußert und ist in freudiger Erwartung  einer Ritterburg (…wir haben eine), ein „Großes Western Fort“ (warum das jetzt?) und am liebsten wieder einmal das gesamte Playmobil Sortiment. Ha, dieses Mal sicher NICHT! Seit längerem durchsuche ich schon das Internet nach neuen Hörspielen, Büchern und sonstigen, weniger sperrigen Dingen. Perfekt! Aber mamamailt ist – lt. Aussage von Kind 2 – wie ein nasser Schwamm. Was? „Ja, ein Schwamm ist weich und wenn er nass wird, dann wird er noch weicher.“ So und das verkörpere ich jetzt also.

„Hey, Kind 2 ist frech. Komm‘ sofort her!“ Hm, nein – Kind 2 ist ja gerade auf einer Party (die anscheinend 24 Stunden dauert) und man mag sich gar nicht vorstellen, was ein Haufen 13jähriger alles anstellen kann. Lieber jetzt nicht denken.

Mamamailt muss jetzt sowieso andere Überlegungen anstellen und am besten beginne ich wieder mit einer meiner Lieblingsbeschäftigung – nämlich das Schreiben von “ To do Listen“. Da kann man dann – sollte ich schon vorher umkippen, überschnappen, …. – ALLES im schwarzen Timer nachlesen. Ist doch super. Oder? Somit ist mamamailt wieder „aus dem Schneider“, ich habe wie jedes Jahr ab Mitte November nichts mehr zu tun (haha) und vielleicht sollte ich jetzt schon bei den roten und blauen Nikoläusen eine „Qualitätskontrolle“ machen, denn schließlich darf der Nikolaus ja nichts „Eigenartigschmeckendes“ bringen….oder?

Kind 3 hat übrigens in der Zwischenzeit diesen blutrünstigen Kürbis bemalt – ha, da können sich die Nikoläuse jetzt schon mal fürchten…..!

Foto: mamamailt

Bis bald und schönen Herbst!

Eure mamamailt

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s