Frühstück bei Tiffany

Frühstück bei Tiffany, Schokolade zum Frühstück, Frühstück bei mir, …. alles nette Frühstücksfilme, Frühstücksgeschichten etc.

Ich …. ich habe Frühstück mit einem dicken Panda und einem gestreiften Bären. Beim dicken Panda handelt es sich übringens nicht um den Verwegenen. Ein weiches, fluffiges Kuscheltier mit treublickenden Äuglein sitzt vor mir. Daneben liegt der gestreifte Bär. Dieser sieht mir zum Verwechseln ähnlich. Weicher, dicker Bauch. Die Farbe ausgeblichen, Arme und Beine baumeln schlapp vom Körper. Dieser Bär wurde gewaschen, gedrückt, geknuddelt und geworfen. Auch ich wurde gewaschen, gedrückt, geknuddelt und irgendwie werde ich ja auch geworfen…..

Kind 3 bevölkert mit Vorliebe gesamte Wohnfläche mit seinen Spielsachen.

Ich schlafe mit Plüschwieseln, die sich angenehm um den Hals legen. Ich bade mit Männern. Eigentlich sind es ja Männchen. Wahrheitsgemäß sind es Playmobil-Männer. Mit Pistolen, Lanzen, Speeren und Uniformen. Dann gibt es da noch diverse Tiere, ausgestorbene Tiere, gefährliche Tiere und jede Menge Autos.

Diverse kreative Dinge  – wir hätten da ein Fußballtor aus einem Kartoffelsack, eine Damen-/Herrentoilette aus einer Schuhschachtel und Klopapier, ein aus Klopapierrollen und Klopapier gebastelter Vulkan samt Lava und noch Einiges mehr – dienen als Staubfänger und strapazieren meine Nerven! Sie sind einfallsreich, sie sind wunderbar und irgendwie stehen sie im Weg.

Ich brauche Ordnung.

Ich bin so blöd und sammle tagtäglich die verteilten Lieblinge von Kind 3 auf und bringe sie an ihren ursprünglichen Ort – dem Kinderzimmer – zurück. Der Ordnung halber. Nicht weil ich blöd sein will. Hin und wieder finde ich auch Dinge von Kind 1 und 2. Die nehme ich natürlich auch mit.

Ich liebe Ordnung.

Ich bin einer dieser Menschen, die jährlich – kurz vor dem Jahreswechsel – ihre Kästen ordnen. Die gesamte Wohnung wird durchforstet nach Unnötigen. Dieses wird verschenkt, entsorgt und manchmal auch verkauft.

Mich erreicht dann ein Gefühl von Zufriedenheit und ich genieße diese Stunden der Ordnung, der inneren Ruhe.

Nach kurzer Zeit wird diese Ruhe dann aber auch schon wieder unterbrochen. Ich „höre die Rufe des Pandas“ (das musste jetzt wirklich sein, hihi) und ich stelle die Ordnung wieder her. Ich sitze beim Frühstück mit dem dicken Panda und dem gestreiften Bären. Der Ordnung halber. Nicht weil ich blöd bin.

Mein übliches Frühstück: Brot mit Marmelade/Kakao/Energy Drink

Liebe Mädels, liebe Männer ich wünsche euch noch alle einen schönen Jänner! Bis bald eure mamamailt

Advertisements

Ein Gedanke zu “Frühstück bei Tiffany

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s