Das kleine, schwarze …. !

Ich brauche ihn. Ich liebe ihn. Ohne ihn wäre ich nicht nur ständig zu spät, ich würde auch alles vergessen, es würde keine Geburtstage mehr geben und auch ich wäre wahrscheinlich nicht mehr lebensfähig! Die Rede ist von meinem langjährig, kleinen, schwarzen Timer! Mein Hirn. Das kleine, schwarze …. ! Ich bewundere Mütter meines Alters, die auf ihren voll ausgestatteten kleinen, schwarzen „Was-weiß-ich“ Handy herumhantieren. Alles unter Kontrolle, alles eingetragen, alles verlinkt und alles in nur einem kleinen Ding. Zugegeben – telefonieren kann ich mit meinem natürlich nicht. Aber immerhin mein kleines, schwarzes ….  weiß auch alle Telefonnummern und überhaupt. Ich kann mich voll und ganz darauf verlassen. Seit Jahren – in schwarzes Leder gebunden – darf „es“ mit. Mit in meine „eh schon so volle“ Tasche. Mit in den Urlaub und mit in die Firma, einfach überall hin.

Das kleine, schwarze …. gibt mir das Gefühl von Wissen, Pünktlichkeit und speichert einfach alles. Geburtstage, Termine, To-do-Listen, Listen was gekauft werden muss, Liste was verkauft werden müsste, Listen, Listen, Listen …… Natürlich kommt es auch vor, dass ich „es“ nicht mithabe. Dann ist die Tasche vielleicht leichter. Vielleicht ist sie sogar dünner – aber ICH? Ich fühle mich verlassen. Verlassen von meinem kleinen, schwarzen Hirn. Und natürlich ist das Hirn in meiner Tasche nicht alleine. Hier sammelt sich so Einiges – und das möchte ich euch nicht vorenthalten.

Meine Tasche! Viel zu schwer. Viel zu groß.

Handtasche

 

 

 

 

 

 

Foto: B.Kretschmer

Das „Hirn“ in Gemeinschaft mit dem „Ich-kann-nicht-viel“ Handy, Geldbörse, Deo (Clarins), Sonnenbrillen (Guess), Täschchen mit Pillen, Feuchttücher, Schlüssel, Lippenstift (Dior Addict Lipstick 612), Hansaplast, Aua-Gel (Kneipp), Rescue Tropfen (Dr.Bach), Taschentücher, Unmengen von Kundenkarten!

Bis bald! Babsi xxx

Übrigens – habe mir jetzt ein neues Handy zugelegt. Ihr wisst schon – so ein „Was weiss ich“ Handy. Super. Perfekt. Stylish. Hot. ABER – „Äh, wie geht der Code zum Entsperren?“ – Hm, Gott sei Dank steht das in meinem kleinen, schwarzen Hirn. Haha.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das kleine, schwarze …. !

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s